Krimidinner – Der Teufel der Rennbahn

Datum:
23.04.2021

Veranstaltungsort:
Carolaschlösschen
Querallee 7
01219 Dresden

Staat: Deutschland
Bundesland/Kanton: Sachsen
Region: Dresden und Umgebung

Telefon: +49 (0)351-2506000
E-Mail: reservierung@carolaschloesschen.de
Website: www.carolaschloesschen.de


Krimidinner im Carolaschlösschen Dresden

Spannung, packende Fälle, faszinierende Bösewichte, clevere Kommissare – die Welt der Krimis ist mitreißend. Sie zieht uns in ihren Bann, wir ermitteln mit, zerbrechen uns den Kopf, kommen nicht zur Ruhe, bis der Fall gelöst ist und das Gute siegt.

Bei unseren Dinnershows aus der Krimiwelt verstricken wir Sie in spannende Geschichten. Sie werden zu Ermittlern, Zeugen, Verdächtigen, vielleicht verschaffen Sie gar dem Mörder ein Alibi?!

Während Sie sich den Kopf zerbrechen und sich in den Täter hineinversetzen, servieren wir Ihnen erlesene Menüs als Nervennahrung – so werden unsere Dinner in der Welt der Krimis einmalige Erlebnisse.

Der Teufel der Rennbahn

Die brandneue Episode VI der Ashtonburry-Chronik

Willkommen beim Ladies Day auf Royal Ascot! Auf dem legendären Racecourse in der Nähe von Windsor wird am Tag der großen Hüte viel Prominenz erwartet. Sind Sie Mitglied der Upper Class, Angehöriger der Familie Ashtonburry oder gar royalen Blutes und Teil der königlichen Familie? Dann laden wir Sie ein zu einem erlesenen 4-Gänge-Menü bei diesem berühmten Pferderennen!

Setzen Sie Ihren Wetteinsatz bei einer Dreierwette oder haben Sie einen geheimen Favoriten und gehen auf Sieg? Das Glück ist sicher auf Ihrer Seite – aber Vorsicht, auf dem Turf geht der Tod um…
Cora Tilling trifft beim Ladies Day auf der Rennbahn von Ascot zum ersten Besuch bei ihrem Erbonkel, Lord Mant, ein. Der wohlhabende Lord hat einen heißen Favoriten am Start des Gold Cup: „Satan“ heißt das unbändige Wunderpferd, das – schenkt man dem Munkeln der Buchmacher Glauben – vom Teufel selbst geritten wird. Und schon bald macht Satan seinem Namen alle Ehre: Beim Training wirft er seinen Jockey ab und dieser stirbt. War es wirklich nur ein Unfall?

Doch damit nicht genug: Als auch noch ein Mord geschieht, gerät Cora selbst in tödliche Gefahr und wird unversehens zur Hauptverdächtigen. In ihrer Not verständigt sie Richard Bourke, den Langzeitverlobten ihrer Stiefmutter. Wird es dem ehemaligen Chefinspektor von Scotland Yard gelingen, den Täter zu stellen, bevor es für Cora zu spät ist?

Einem Rennpferd traut niemand etwas Böses zu… Oder liegt doch ein Fluch auf Satan, der auch der „Teufel der Rennbahn“ genannt wird?

Termine:

25.11.2020
23.04.2021

Beginn jeweils um 19 Uhr
Dauer 4 Stunden

KARTEN BUCHEN

Reservieren können Sie unter:
Telefon: 0351-2506000
Telefax: 0351-4727222