Restaurant Im Gärtle Ammerbuch


Adresse:
Bebenhauser Str. 44
72119 Ammberbuch

Staat: Deutschland
Bundesland/Kanton: Baden-Württemberg
Region: Stuttgart und Umgebung

Telefon: +49 (0)7073 6435
E-Mail: restaurant@imgaertle.de
Website: www.imgaertle.de
Auszeichnung:


Events - Angebote

  • Keine Veranstaltungen für diesen Ort eingetragen

Restaurant Im Gärtle Ammerbuch
Restaurant Im Gärtle Ammerbuch
Restaurant Im Gärtle Ammerbuch
Restaurant Im Gärtle Ammerbuch
Restaurant Im Gärtle Ammerbuch

Speisen Sie schön …

Die Gärtle-Speisenkarte verbindet Kochkunst, Qualität und regionale Produkte zu einem vollmundigen Versprechen. Bei uns werden Sie Ihr Mahl mit Freude genießen. Ob bodenständige schwäbische Gerichte oder kulinarische Besonderheiten mit internationalem Anspruch: Die Gärtle-Küche verwöhnt ihre Gäste auf handwerklich hohem Niveau; denn unsere Köche üben ihren Beruf mit Freude und Leidenschaft aus.

Wir bieten Ihnen nach wie vor unser corona-bedingtes Takeaway-Angebot, freuen uns aber jetzt auch sehr auf Ihren Besuch! Bitte reservieren Sie unbedingt.

In der aktuellen Corona-Situation gelten bei uns die folgenden Regeln:

  • Maximal 4 Personen pro Reservierung.
  • Die Anzahl unserer Tische ist auf 4 Tische im Innen- und 4 Tische im Außenbereich reduziert.
  • Veranstaltungen wie Familienfeiern sind derzeit nicht möglich.

Seien Sie herzlich willkommen!

Christian und Johannes Luz

Kochen mit Liebe zur Region

Seit 50 Jahren ist das Gärtle mit der Region Schönbuch verwachsen und die Küche wird nun bereits in der dritten Generation der Familie Luz betrieben. Christian und Johannes Luz, die Enkel des Malers und Restaurantgründers, haben Kochen und Bewirtung nicht nur zum Beruf, sondern zu ihrer Leidenschaft gemacht. Christian, der Koch, und Johannes, der angehende Restaurantfachmann, bringen Erfahrung aus mehreren Sternerestaurants ein. Frische, Qualität und die Freude an der Kunst des Handwerks verbinden bewahrenswerte Küchentradition und moderne Gastronomie zu einem Genusserlebnis, das in der Region seinesgleichen sucht.

Genießen

Frische und Qualität

Die Gärtle-Küche lebt von frischen, sorgfältig ausgewählten Zutaten. Wir kennen unsere Lieferanten persönlich und legen ethische wie auch ökologische Maßstäbe an die Produktion der Lebensmittel und die Haltung der Tiere an. Unser Fleisch kommt von natürlich ernährten, möglichst artgerecht gehaltenen Tieren, und in der Wildsaison haben wir gute Kontakte zu einheimischen Jägern, die es uns ermöglichen, beste Schönbuchqualität auf den Teller zu bringen. Die zugrundeliegende Philosophie unterstützt den Erhalt des naturorientierten, traditionellen Handwerks und bietet Ihnen als unser Gast ein kulinarisches Erlebnis im Einklang mit positiven Werten.

Wertschätzung, die man schmeckt und sieht

Die Wertschätzung der Natur und unserer Nahrungsmittel verpflichtet uns zu einer sorgfältigen Zubereitung, die bei allen unseren Gerichten zum Ausdruck kommt.

Wertige Produkte, Handwerk auf Top-Niveau und ein einmaliges Ambiente lassen Ihren Besuch im Gärtle zu einem sinnlichen Erlebnis werden, das Authentizität, Naturnähe, Kunstgenuss und Gaumenfreuden vereint. Das Gärtle ist übrigens auch im aktuellen Michelin-Restaurantführer gelistet.

Genießen Sie die Zeit bei uns – vor, beim und nach dem Essen!

Freundlichkeit und Profession

Service heißt für uns, Ihren Aufenthalt angenehm zu machen. Wir bedienen Sie freundlich, unkompliziert und zuvorkommend. Schließlich sind Sie unsere Gäste und wir möchten, dass Sie sich im Gärtle willkommen fühlen – ganz gleich, ob Sie als Hochzeitsgäste bei uns feiern oder als Wanderer vom Schönbuchausflug eine erholsame Einkehr suchen.

Wir geben unser Bestes und sind stets offen für Ihre Wünsche. Sprechen Sie uns einfach an.

Firmen-Events

Firmenfeiern, Meetings, Tagungen und Events – perfekt realisiert im Gärtle!

Das Restaurant „Im Gärtle“ ist eine Event-Location, die durch ihre ruhige Lage und begehbare Natur für Inspiration und Offenheit sorgt.

Eine gute Atmosphäre fördert in hohem Maß Interesse und Zuwendung aller Beteiligten, so dass einem Erfolg Ihrer Veranstaltung der Weg geebnet ist.

Unsere langjährige Veranstaltungserfahrung und eine ausgezeichnete Frische-Küche mit regionalem Bezug leisten ein Übriges für Ihren gelungenen Event.

Hinzu kommen zeitgemäße Serviceleistungen, die den Ansprüchen privater wie auch geschäftlicher Veranstaltungen entgegenkommen.

Und das Beste: Damit Sie wirklich ungestört sind, können Sie die komplette Location an jedem beliebigen Tag exklusiv für sich reservieren!

Feiern

Feiern nach Herzenslust

Hochzeit, Geburtstag oder Familienfest – das Gärtle heißt Sie herzlich willkommen! Ihre Gäste werden sich wohlfühlen – die Kleinen, die Großen, die Jungen wie die Senioren! Ein schönes Fest braucht:

  • Erfahrung – im Gärtle ist man seit Jahrzehnten mit der Veranstaltung von Festen vertraut. Wir wissen, worauf es ankommt.
  • Ambiente – die gewachsene Struktur, die unverwechselbare Nähe zur Natur und das authentische Ambiente mit der Handschrift des Kunstmalers Manfred Luz suchen ihresgleichen.
  • Platz – feiern Sie auf fast 3000 qm Veranstaltungsfläche großzügig und nahezu mietfrei.
  • Zeit – wir bieten Ihnen ab dem ersten Kontakt professionelle Beratung und ein Netzwerk langjähriger Partner für eine gelungene Festausrichtung.
  • Flexibilität – vereinbaren Sie mit uns Ihren Wunschtermin. Unser Service für Ihr Fest kann unabhängig von unseren „à la carte“-Öffnungszeiten bereitgestellt werden – an jedem Tag von 9.00 – 23.00 Uhr (anschließend Buchung des Nachtcafés bis 3.00 Uhr möglich).

Gasträume

Vier Raumbereiche, Terrasse, Park und Kunstmuseum machen das Gärtle zum idealen Ort für unvergessliche Feiern!

Die Malerstube: Der Ursprung des Gärtle

Vor 45 Jahren realisierte Manfred Luz hier seine Idee, Kunst und Genuss miteinander zu verbinden. Die Malerstube mit ca. 8 Tischen hat den Charme der Jahrzehnte bewahrt und ist besonders am Abend bei Kerzenlicht und sanfter Beleuchtung eine gern genutzte Wohlfühlstube. Die Wände schmücken einige Frühwerke des Malers und auch das Mobiliar mit den schlichten skandinavischen Designstühlen gibt ein unverfälschtes Zeugnis der Vergangenheit.

Der Kaminraum: Genießen in höheren Regionen

Dem Verlauf des steigenden Geländes folgend wurden auch die Ausbauten in Richtung des Schönbuchrands eine kleine Ebene höher gesetzt: 5 Stufen und Sie betreten die salonartige, beinahe adlig wirkende Kaminstube. Goldene Bilderrahmen, alte, eher erdfarbene Gemälde bilden ein harmonisches Zusammenspiel mit der grün-goldenen Tapisserie an den Wänden. Im Winter knistert hier gemütlich das Kaminholz. Eine große barocke Sitznische für bis zu 12 Personen neben dem Kamin macht den Raum besonders heimelig. Die Kaminstube ist mit verschiedenen Tischgrößen ausgestattet und bietet Platz für 80 Personen (geeigneter Festraum).

Der Pavillon: lichte Wintergarten-Atmosphäre

Der Kaminraum öffnet sich zum noch etwas höher liegenden Pavillon, einem hellen, lichtdurchfluteten Raum mit Metallträgern, viel Glas und schönen Ausblicken in den Garten und auf die Terrasse. Hier kontrastieren Weiß, angeschliffener Porphyrboden und Pflanzengrün mit den lebendigen, farbenfrohen Bildern des Malers aus der jüngeren Zeit. Flechtstühle, zwei stilvolle Schränke und ein Konzertflügel verleihen dem modernen Ambiente eine Akzentuierung, die es mit fühlbarer Behaglichkeit bereichert. Im Pavillon können Sie mit bis zu 60 Personen feiern. Zusammengelegt mit dem Kaminraum ergibt sich ein interessantes Raumensemble mit Platz für bis zu 120 Personen.

Das Gartenzimmer: Die Verbindung zur Terrasse

Angeschlossen an die Malerstube bietet das Gartenzimmer mit der Kombination von Bänken und Stühlen in klarer Gliederung ein behagliches Ambiente mit direktem Zugang zur Terrasse. 4 Tische bieten Platz für 20 bis 25 Personen. Geschmückt sind die Wände vor allem mit Landschafts- und Pflanzenbildern des Künstlers.

Die Terrasse: eine erholsame Ruheoase

Im Frühjahr, wenn alles blüht und in den letzten, wärmenden Sonnenstrahlen des Herbstes: Hier draußen lässt es sich gut sein. Die Terrasse im Gärtle ist wunderschön eingefriedet und kein Straßenverkehr dringt ans Ohr. Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie den Abend bei einem leichten Mahl und einem Gläschen Wein, den Sonntagnachmittag bei Kaffee und Kuchen. Wir freuen uns auf Sie!

Der Gartenpark: auf grünem Pfad zum Kunstmuseum

Bei uns können Sie sich nach dem Genuss auch ein wenig die Füße vertreten. Der Weg durch unseren schönen Park führt Sie direkt ins Kunstmuseum Manfred Luz, das von Freitag bis Sonntag, 14 – 18 Uhr, geöffnet ist. Eine nahezu einmalige Gelegenheit in der Region Stuttgart, die Schaffensperioden eines lebenden Künstlers in seinem eigenen, modernen Museumsbau kennenzulernen.

Und wenn Sie ein Fest planen, können Sie das Kunstmuseum für einen geselligen Sektempfang einbinden – sprechen Sie uns an!